Kontaktieren Sie uns

Kneippstrasse 17
86825 Bad Wörishofen

Telefon: +49 (0)8247 – 4026

praxis@heilpraktiker-salzgeber.de

Unsere Öffnungszeiten
Mo, Di, Do, Fr: 8-12 Uhr
Mo – Do: 14-19 Uhr

Sondertermine und Hausbesuche nach Vereinbarung!

Facebook Feed

Unable to display Facebook posts.
Show error

Error: (#4) Application request limit reached
Type: OAuthException
Code: 4
Please refer to our Error Message Reference.
1
/
3
/

Essen Sie sich gesund

Die Ernährung ist die Basis unserer Gesundheit.
Wichtig hierbei ist vor allem zu wissen was man eigentlich zu sich nimmt.
Wichtige Fragen dabei sind: Wo kommt es her? Was steckt alles drin? Vertrage ich das überhaupt?
Kann mein Darm es verwerten?

Bereits 1850 stellte der Philosoph Ludwig Feuerbach fest: »Der Mensch ist das, was er isst.«


NAHRUNGSMITTELUNVERTRÄGLICHKEIT

Unverträglichkeitsreaktionen können von Juckreiz, Ekzemen und Rötungen bis hin zu Magenkrämpfen, Durchfall und Übelkeit reichen.
Um hier Genaueres herauszufinden bieten wir Labortests an, die darüber Aufschluss geben.


DARM

Der Darm ist unsere Filterstation von Verwertbarem und Krankheitserregendem und sollte dementsprechend gepflegt werden.

Hierzu sind Stuhlbefunde, die einen Einblick in die Darmflora zeigen, hilfreich. Sie können Hinweise auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten geben, Fehlbesiedelungen mit zu viel oder zu wenig Bakterien oder eine Besiedelung mit Hefepilzen (z. B. Candida albicans) anzeigen.  Gerade bei Unverträglichkeiten ist eine Stuhluntersuchung wichtig, da der Darm meist durch unterschwellige Entzündungen mit betroffen ist. Vor allem die Schleimhaut des Dünndarms wird dabei angegriffen und somit durchlässiger für Giftstoffe, das Krankheitsbild des »Leaky Gut Syndroms« entsteht. Die Symptome können unter anderem von Gelenkschmerzen, Konzentrationsbeschwerden, Blähungen bis hin zu Kopfschmerzen reichen.

Bei einer Candidose, also einer Infektionskrankheit des Verdauungstrakts mit Pilzen, können die Symptome von Magen-Darm-Beschwerden wie Blähungen, Verstopfung oder Intoleranzen, Hautausschlägen, oder Müdigkeit reichen. Auch ein vermehrtes Hungergefühl, gerade auf kurzkettige Kohlehydrate wie Weißmehlprodukte und Zucker ist möglich.


GEWICHTSOPTIMIERUNG

Gewichtsoptimierung ist nicht nur für das Herzkreislaufsystem von Bedeutung, auch die Gelenke freuen sich, wenn sie nicht mehr tragen müssen als nötig.
Da hierbei kein Hungern betrieben werden sollte und die Nahrung schließlich ein wichtiger Teil unserer Gesundheit ist, möchten wir Ihnen dabei zur Seite stehen. Wir bieten Ihnen zwei verschiedene Systeme (Metabolic Balance und Sanguinum) an und stehen Ihnen auch mit allgemeinen Ratschlägen zur Seite.


METABOLIC BALANCE

Bei Metabolic Balance wird anhand eines Bluttests ausgewertet, welche Lebensmittel für Sie besonders sinnvoll sind. Anhand eines exakt ausgearbeiteten Plans werden Sie bis zu Ihrem gesunden Wunschgewicht begleitet. Hierzu gibt es ein Vorgespräch, die Blutentnahme, die Besprechung des Ernährungsplans und die Nachbesprechung.
Gerne stehen wir Ihnen sowohl während als auch nach der Kur für jegliche Fragen zur Verfügung.


SANGUINUM

Da Übergewicht unterschiedliche Ursachen haben kann, werden bei Sanguinum vor allem erst einmal Ihr gesundheitlicher Status und Ihre persönlichen Lebensumstände analysiert. Das Ziel der Kur ist die Umstellung des Ernährungsverhaltens und die dauerhafte Anregung Ihres Stoffwechsels. Hierzu gibt es zunächst ein kostenloses Vorgespräch um Ihnen die Grundzüge der Kur zu vermitteln und Ihre Fragen zu beantworten.